Winner Schneemann-Turnier erlebte seine 21. Auflage

Judo: Winner Schneemann-Turnier erlebte seine 21. Auflage

Budo Club Schwetzingen: Nordstadthalle im Zeichen des Kampfsportnachwuchses

Am vergangenen Samstag war es wieder einmal soweit. Der Budo Club Schwetzingen hatte den Judonachwuchs der Altersklassen U 10, U 12 und U 15 zum großen Winner Schneemann-Turnier in die Nordstadthalle geladen. Diese Großveranstaltung wurde bereits zum 21.-mal ausgetragen und kann deshalb getrost schon längst als traditionell gelten. Das zeigten auch 2018 die Teilnehmerzahlen. Gemeldet hatten weit über 300 junge Sportler und Sportlerinnen aus fünf Bundesländern, um sich im fairen Wettstreit auf vier Kampfflächen zu messen. Die vielen Vereine, die ihren Nachwuchs nach Schwetzingen entsandten, hatten wie selbstverständlich, natürlich jede Menge Fans mitgebracht, das da waren Eltern, Omas und Opas, Geschwister und Freunde.

Die waren gespannt, wie sich deren Schützlinge präsentieren werden. Enttäuscht wurden sie alle nicht, denn sportlich wurde viel geboten. Spannende Kämpfe, ausgefeilte Techniken, unter Strom stehende Trainer und natürlich Sieger und Besiegte. Es wurde am Ende Pokale und Urkunden zu Hauf überreicht und niemand hatte sein Kommen bereut.

Clubchef Jürgen Pfau war nach Abschluß der Wettkämpfe mit dem Ablauf überaus zufrieden: „es hat alles geklappt, wie am Schnürchen, an den Kampfflächen und an den Verpflegungsständen. Meine Mannschaft hat, wie immer, reibungslos funktioniert. Alle Rückmeldungen waren durchweg positiv.“

Für den Gastgeber, den 1. Budo Club Schwetzingen, deren Starter von Alexander Pfau und Markus Thiemann fachmännisch gecoacht wurden gab es viele vordere Platzierungen. Nils Thiemann, Seyfullah Hamasthanov und Mia Wilhelm siegten jeweils. Zweite Plätze gab es für Sayfullah Hamasthanov, Erik Wilhelm und Lina Tiehmann. Dritte wurden Nanuk Fink, Yassin Ben Said, Ramona Haug, Alexis Machelett, Marius Lauff, Jarne Strauß, Lasse Steigleder, Marvin Peterschmitt und Lukas Hube.

ako