Bilanz ist rundum positiv

Jahreshauptversammlung: Beim Budo Club ist alles im Lot

Clubchef Jürgen Pfau hatte in seinem Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Jahr ausnahmslos Positives zu berichten. Zu den herausragenden Ereignissen 2012 gehörten die Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag des 1. BC Schwetzingen, die in der Nordstadthalle über die Bühne gingen. Aus diesem Anlaß wurde der breiten Öffentlichkeit die sportliche und gesellschaftliche Vielfalt des Vereins in einer Form dargeboten, die überall große Beachtung fand:“ ein toller Tag für uns alle, sämtliche Abteilungen haben dafür alle Hebel in Bewegung gesetzt und an einem Strang gezogen. Die Kosten sind im finanziellen Rahmen geblieben, dafür war es jeder Cent wert“. Die größte sportliche und logistische Herausforderung waren die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Landesverbände im Judo in Schwetzingen. Für solche Events braucht es schon Macher und jede Menge Helfer in Form der Verantwortlichen, wie sie beim Budo Club beheimatet sind. Auch für das laufende Jahr möchte der Deutsche Judo Bund diese Großveranstaltung wieder in die bewährten Schwetzinger Hände geben. Der Budo Club wird sich darüber hinaus stellvertretend auch beim diesjährigen Spargelsamstag der interessierten Bevölkerung präsentieren.

Die Berichte der Fachabteilungen waren geprägt von den sportlichen Großtaten der kleinen und großen Aktiven, beginnend von Kreis- bis zu Deutschen Meistern.

Ute Mirbach brachte es dem Auditorium mit ihrem anschaulichen Vortrag gleich auf den Punkt. Die Finanzen sind in bester Ordnung und das bei steigenden Mitgliederzahlen. Daß beim Budo Club wird solide gewirtschaftet wird, bescheinigten auch die Kassenprüfer. Die Entlastung der Kassierer und des Vorstandes waren da natürlich reine Formsache.

Bevor Jürgen Pfau die Versammlung schloß, galt sein Dank all denen, die immer für den Verein da sind, wenn sie gebraucht werden: “das sind Stützpfeiler, die wir brauchen und auf die wir uns verlassen können.“

Ehrung langjähriger Mitglieder:

  • Auf 10 Jahre blicken zurück Vanessa und Fabio Grifo, Frederic Junker, Aaron Knörzer, Thomas Weigt und Nils Wenzel.
  • 15 Jahre dabei sind Kyra, Regina und Michael Hipp, Andreas, Bradley, Kevin. Simone und Yeremy Thorson, Andreas Waack, Werner Hartwig und Lourdes Kürschner.
  • 20 Jahre aktiv dabei ist Raphaela-Rebeca Carrera,
  • 30 Jahre Erol Akbay und
  • 35 Jahre Bernd Wiloth.
Posted in Allgemein.