Budo Club richtet Judoturnier zu Ehren Ernst Fränznicks aus

Budo Club Schwetzingen richtet Judoturnier zu Ehren Ernst Fränznicks aus

In Gedenken an das 2013 viel zu früh verstorbene Gründungsmitglied Ernst Fränznick richtete der Budo Club Schwetzingen erstmals ein Gedächtnisturnier in der Nordstadthalle aus. Er, das Herzstück des Vereins, der mit seiner Kraft und Hingabe sein Wissen an mehrere Judogenerationen stets an die Jugend im Verein weitergegeben hat, hätte mit Sicherheit seine Freude an den sportlichen Darbietungen seiner Schützlinge gehabt. Clubchef Jürgen Pfau hatte deshalb die Altersjahrgänge U 10 und U 12 eingeladen, um sich auf den Matten im Wettstreit zu messen. Bevor das gutbesuchte Turnier seinen Anfang nahm, würdigte der 1. Vorsitzende in einer kurzen  Ansprache nochmals die Verdienste, die sich Ernst Fränznick in vielen Jahrzehnten erworben hatte.

Anschließend waren die Mädchen  und Buben nicht mehr zu halten. Die Wettkämpfe begannen und alle gaben ihr Bestes. Die Umsetzung des im Training Erlernten klappte nicht immer fehlerfrei, aber die gezeigten Leistungen entschädigten für so manches. Das sahen auch die Zuschauer so, die nicht am Beifall sparten. Freude bei den Siegern und tröstende Worte für die Verlierer waren an der Tagesordnung. Am Ende eines langen Wettkampftages zogen die Verantwortlichen des Budo Club eine rundum positive Bilanz.

Erfolgreichster Verein war der gastgebende 1. BC Schwetzingen. Für den siegten Lasse Steigleder, Lukas Huibe und Kai Kronberg. Den zweiten Platz belegte Erik Wilhelm. Dritte wurden Gregor Niehl, Alishya Yakti, Gabriel Durbiano, Lennart Hatje, Moritz Kies, Felix Richter und Maximilian Cycon.

ako

 

 

Posted in Judo.