Budo Club zeigt sich weiter gut aufgestellt

Budo Club Schwetzingen zeigt sich weiter gut aufgestellt

Clubchef Jürgen Pfau hatte die Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung in diesem Jahr in die Räumlichkeiten des Restaurants Rhodos in Oftersheim eingeladen, wo er in angenehmer Atmosphäre die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder und als erste Amtshandlung freudestrahlend die obligatorischen Ehrungen vornahm.

In seinem Vorstandsbericht skizzierte Pfau das abgelaufene Sportjahr als durch die Bank erfolgreich. Hervorzuheben, weil herausragend, waren die sportlichen Meriten die sich die beiden Vorzeigejudokas Alexander Pfau und Michael Konieczny bei den Ü 30-Europameisterschaften im schottischen Glasgow verdienten. Dort wurde Pfau Einzel-Europameister und Konieczny Vizeeuropameister mit der Deutschen Mannschaft. Aber nicht nur sportlich, sondern auch finanziell war es ein gutes Jahr, beispielsweise durch Einnahmen bei ausgerichteten Turnieren in der Schwetzinger Nordstadthalle.

Bedankt hat sich Pfau bei allen, die den Verein bei jeder passenden Gelegenheit immer wieder durch ihr nicht enden wollendes Engagement unterstützen. Dazu gehören natürlich auch Sponsoren, die den Budo Club finanziell fördern. Das ist in erster Linie die Firma Auer & Trott, die für das jährlich stattfindende Judoevent, das Schneemannturnier, sowie die Unterstützung für die erfolgreiche Teilnahme der beiden Judokas an der Ü 30 EM in Schottland durch die Stadt Schwetzingen und der Sparkasse Heidelberg, den Spenden von Ralf Schipulle, Melitta Fränznick und Jürgen Wudy.

Überaus gelungen war unser Vereinsausflug, der uns bei herrlichem Wetter nach Bad Wildbad führte.

Als Eckpfeiler für den Ausblick auf das Jahr 2019 gilt es in allen Bereichen die Förderung der Sportjugend weiter voranzutreiben. Im Jahresterminkalender ist unter anderem für den 20. Juli ist zudem erneut ein Grillfest terminiert, für den die Einzelheiten zeitnah bekannt gegeben werden.

Was in den einzelnen Abteilungen passiert war und für 2019 geplant ist, erführen die Anwesenden durch die Spartenberichte, die breite Spektren an sportlichen Erfolgen und spezifischen Aktivitäten aufzeigten. Für Ju-Jitsu, Judo, Karate und MSD erläuterten Elisa Köhl, Markus Thiemann, Petra Carrera und Bernd Wiloth das vielfältige Geschehen auf und neben den Matten.

Überaus positiv waren auch die Zahlen, die im Anschluß Kassier Matthias Kahnert offenlegte. Die erfreuliche Entwicklung wurde auch von Kassenprüfer Thomas Weigt anstandslos bestätigt.

Im Anschluß wurden die Kassierer/in und der Vorstand einstimmig entlastetBei.

Am Ende des offiziellen Teils stand die Übergabe der Präsente für all die, die ihren Verein tatkräftig unterstützen, verbunden mit dem Wunsch, für ein gutes Gelingen im gerade begonnenen neuen Jahr.

ako

 

Geehrt wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft:

Yassin Khan, Matthias Kahnert, Kevin Fauzi Rosenberger und Emircan Akdeniz.

für 15 Jahre:

Benjamin Leiberich,

für 25 Jahre:

Christopher Hipp und Ulrike Beuth,

für 45 Jahre:

Jürgen Marcinkowski,

und für unglaubliche 55 Jahre:

Gründungsmitglied Karl Rupp.

 

von links: Karl Rupp, Jürgen Marcinkowski, Ulrike Beuth, Jürgen Pfau, Matthias Kahnert und Christopher Hipp.

Posted in Allgemein.