Dr. Karl-Heinz Link: Vereinstreue ist eine Herzensangelegenheit

Dr. Karl-Heinz Link: Vereinstreue ist eine Herzensangelegenheit

Der 1. Budo Club Schwetzingen verneigt sich abermals vor einem ganz Großen des Kampfsports.  Mit Dr. Karl-Heinz Link feiert eine der herausragenden Persönlichkeiten sein 55-jähriges sportliches Jubiläum. In einer Feierstunde anläßlich des glänzend besuchten Vereinsgrillfestes würdigte Clubchef Jürgen Pfau in seiner Laudatio die Verdienste des untadeligen Sportmanns, dem der Budo Club so viel zu verdanken hat.

Seine sportliche Laufbahn begann der Jubilar im Mai 1964, als der damals 13-jährige in die Judoabteilung des KSV 56 Schwetzingen eintrat. Für ihn ist Vereinstreue keine leere Worthülse. Die sportliche Liebe zu seinem Club ist bis heute eine Herzensangelegenheit geblieben. Gerade in der heutigen Zeit ein Ausrufezeichen auf dem richtigen Weg. Sportlich brachte er es u.a. zu süddeutschen Meisterehren und führte das Schwetzinger Judoteam bis in die Judo Oberliga. Als 1972 der heutige Budo Club gegründet wurde, war Dr. Karl-Heinz Link einer der Initiatoren.

Doch damit nicht genug. Schon vor Beendigung seiner Judoaktivitäten hatte er sich einer neuen Kampfsportbewegung verschrieben, Modern Self Defence (Moderne Selbstverteidigung). Vor 30 Jahren, ein weiteres Jubiläum, rief er die MSD Abteilung im 1.Budo Club Schwetzingen ins Leben.

Seine fundierten Kenntnisse vertiefte Link während seiner beruflichen Karriere stetig weiter. Als Führungskraft in der Wirtschaft erlernte und entwickelte er auf seinen vielen Auslandsreisen in Amerika, Asien und Afrika Selbstverteidigungstechniken und nahm sie in das MSD System mit auf.

Die Modern Self Defence Organization ist mittlerweile ein längst weltweit bekanntes Verteidigungsystem, das bei Polizei, Militär, sowie im privaten Sektor zur praktischen Anwendung kommt.

Dr. Karl-Heinz Link ist heute stellvertretender Großmeister des Systemgründers Martin Wietschorke und mit dem 8. Dan der MSDO, sowie dem 8. Dan der ISKFA (International Stick And Knife Fighting Association) der zweit höchst Graduierte nach dem Systemgründer.

Seit dem verdienten Eintritt in das Rentenalter ist er weiter als hoch qualifizierter Trainer der MSD-Abteilung im 1.Budo Club tätig und somit der älteste noch aktive Übungsleiter im BC Schwetzingen. Sein Rat, sein Fachwissen und seine Tipps sind vielen Kampfsportlern nicht nur in Schwetzingen heute noch Gold wert. Chapeau, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

ako

Posted in Modern Self Defence.