Karate: 20. Internationaler Odenwald-Cup mit Schwetzinger Erfolgen

Mit 27 Startern ging der 1. BC Schwetzingen in Mörlenbach an den Start.

Das Turnier war so gut besucht, dass der Ausrichter bei 700 Teilnehmern ein Anmeldestopp verhängen mußte.

Die meisten Teilnehmer gab es naturgemäß bei den Kindern und Jugendlichen. So hatten die Betreuer Raphaela-Rebeca, Petra und Rafael Carrera, unterstützt von Melanie und Michael Bierhals und Tom Schmidt alle Hände voll zu tun, um ja keinen Start zu verpassen.

Mit Erfolg gelang es dem 14-jährigen Michael Wolf sich im Kumite ins Finale vorzukämpfen. Hier musste er sich allerdings einem Kämpfer aus Karlsruhe geschlagen geben und hatte aber nochmals die Chance um Platz drei zu kämpfen. Hier traf er auf einen Karateka aus Bietigheim und gewann diesen wichtigen Kampf mit 1:0. Bei den Mädchen gelang es Vanessa Bierhals, sich im Kumite (Partnerkampf) den Einzug ins Finale zu sichern. Aber auch sie patzte im letzten Kampf. Schließlich sicherte sie sich im kleinen Finale Platz drei.  Nun ging es in dieser Altersklasse darum, im Kata-Team zu bestehen. Hier sicherten sich die Kämpfer aus Schwetzingen, Laura Amato, Vanessa Gaa und Giulio Sudano die Silbermeadaille. Gleich dahinter gewann das zweite Team aus Schwetzingen mit Vanessa Bierhals, Antonia Gaa und Tobias Bierhals die Bronzemedaille.

Bei den Erwachsenen sicherte sich Ulrike Filsinger im Finale Kata Einzel mit einer guten Nijushiu den 3. Platz. Ebenso gelang es Trainer Rafael Carrera (Ü50) in einem sehr starken  die Bronzemedaille mit nach Schwetzingen zu nehmen.

SDC14859

Posted in Karate.