Karate: Budo Club Schwetzingen dominiert Ilvesheimer Turnier

Zusammen mit ihrem Trainer Rafael Carrera, 8. Dan, gingen 15 Karatekinder des 1. B.C. Schwetzingen  beim Turnier in Ilvesheim an den Start. Insgesamt nahmen dort 170 Teilnehmer teil.

Sie mussten sich in den Disziplinen Kihon (Grundschule), Kata (Perfektion) und Kumite (Kampf) beweisen. Gekämpft wurde in den Altersklassen von 6 bis 16 Jahren.

Nach harten Vorkämpfen gelang es den Kindern in der Altersklasse 6 – 10 Jahre in der Disziplin Kihon sich das Finale zu sichern. Hier setzten sich gegen starke Gegner folgende Karateka durch: Devin Hartmann und Marlon Janis Ghartey. Devin gewann den Zweikampf gegen einen Starter aus Mannheim und setzte sich mit einem Punkt Vorsprung auf den 3. Platz. Marlon Janis erreichte sogar das Finale. Nach Punkten unterlag er hier schließlich, wurde aber hervorragender Zweiter. Bei den Mädchen gelang es Gabriela Obreshkova, sich nach einem starken Finalkampf den 3. Platz zu sichern.

In der Gruppe der 9-jährigen gelang es Panyakorn Nowak und Benjamin Kogan sich bis zum Finale durchzukämpfen. In den Endkämpfen wurde Benjamin Dritter und Panyakorn bekam die Chance um Platz eins zu kämpfen. Hier unterlag er leider mit einer Differenz von einem Punkt und belegte einen sehr guten 2. Platz.

In der Kata-Einzel (Perfektion im Karate) waren auch hier die Schwetzinger Karatekinder fast unschlagbar. Devin Hartmann überzeugte mit einer sehr guten und technisch einwandfreien Kata die Kampfrichter und wurde mit dem 1. Platz belohnt. Marlon Janis Ghartey gelang nach dem Einzug ins Finale ein sehr guter 3. Platz, leider verpasste er knapp den Einzug im Kampf um Platz eins und zwei.

Auch in der Kata gelang es bei den 10-jährigen Panyakorn Nowak  und Benjamin Kogan ins Finale einzuziehen. Genau wie im Kihon unterlag Benjamin mit einer guten, aber eben schlechter bewerteten Kata und sicherte sich aber einen guten 3. Platz. Panyakorn versuchte auch hier sein Bestes und musste sich im Endkampf dem Ilvesheimer Karateka beugen und belegte mit seiner Kata Heian Jodan einen souveränen 2. Rang.

Anschließend ging es im Kumite nach Punkten konzentriert weiter. Hier gelang es wiederum Panyakorn Nowak ins Finale einzuziehen. Nach harten Vorkämpfen und dem verdienten Endkampf um Platz eins unterlag er bei der letzten Bewertung durch einen Oizukis (Fauststoß) und wurde verdient Zweiter. Den 4. Platz sicherte sich hier Malik Özden.

In der Gruppe der 10-jährigen starteten Davide Russo, Luis Mc Vey und Mohammed Alkayas,  Hier gewannen im Kihon Luis Platz zwei, Mohammed Platz drei und Davide den 4. Rang. In der Kata ging nochmals Platz drei an Mohammed und an Luis Rang vier. In der Disziplin Kumite erreichte Mohammed den 1. und Luis den 2. Platz.

Bei den Mädchen und Buben ab 11 Jahre wurde das Niveau deutlich höher und genauer. Es starteten Patricia Kindermann, Emilie Mc Vey, Bastian Schardt und Tizian Edelmann. Hier setzten sich gegen die Gegner folgende Starter durch:

Bastian Schardt erreichte im Kihon Platz eins, Emilie Mc Vey Platz drei, Tizian Edelmann Platz vier.

In der Kata gelang nur Bastian Schardt der Einzug ins Finale, hier sicherte er sich nach einer sehr guten gezeigten Kata den 2. Platz.

Auch unter den Kata Teams galt der 1. B.C. Schwetzingen als „Angstgegner“ im Kampf um die Besten Platzierungen. Insgesamt trat der Budo Club mit vier Kata-Teams in verschiedenen Gürtel- und Altersklassen  an.

In der Oberstufe gingen Bastian Schardt, Tizian Edelmann und Benjamin Kogan an den Start. Nach Punktesystem und zu Beginn nach Flaggensystem gewann dieses Team den 2. Platz.

Für die Unterstufe gingen Emili Mc Vey, Gabriela Obreshkova und Patricia Kindermann als Team 1 an den Start. Sie belegten einen guten 3. Platz.

Team 2 mit Panyakon Nowak Luis Mc Vey und Mohammed Alkayas gewann nach der Vorrunde den souveränen 2. Platz in der Team-Kata

Team 3 mit Marlon Janis Ghartey, Devin Hartmann und Davide Russo ging gelangte sehr überlegen in die Finalkämpfe und holte ebenso souverän den 1. Platz.

Die Trainer Petra, Raphaela-Rebeca und Rafael Carrera waren hoch zufrieden mit den Leistungen der Kinder in allen Altersgruppen. Zeigt es doch den Lohn von beständiger Kinder-und Jugendarbeit.

Posted in Karate.