Budo Club geht gestärkt ins neue Jahr

Jahreshauptversammlung: großer Zulauf nach Corona

Clubchef Jürgen Pfau hatte seine Mitglieder ins „Blaue Loch“ zur Jahreshauptversammlung  eingeladen. Schon vor Beginn seiner Ausführungen blickte er in viele erwartungsfrohe Augen die ihm  Aufbruchsstimmung und Zuversicht signalisierten.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr dankte er zunächst den Trainern, Abteilungsleitern und Kassierern, der Schriftführerin, dem Webmaster, dem Pressewart, den Kassenprüfern, dem Vergnügungsausschuß und allen Helfern für ihre vielfältigen Einsätze.

Das Damoklesschwert Corona hat sich bekanntlich längst in Luft aufgelöst. Der Budo Club hatte mit wenigen Einbußen zu kämpfen, die Mitglieder haben ihrem Verein die Treue gehalten. Bei uns ziehen alle Abteilungen an einem Strang: „der von uns eingeschlagene Weg, gerade was die Jugendförderung angeht, ist genau der richtige.“

Nach dem positivem Ausblick auf das Jahr 2024 mahnte Pfau von allen Übungsleitern das erweiterte Führungszeugnis, falls noch nicht geschehen, an, das unter anderem auch an den Zuschuß der Stadt Schwetzingen gekoppelt ist, denn das Thema Prävention in Sachen sexualisierter Gewalt ist mittlerweile allgegenwärtig.

Erfreulich ist weiter, daß wir für ganz wenig Geld die Judomatten des inzwischen aufgelösten Judoclubs Oftersheim bekommen sollen.

Neben dem sportlichen Terminkalender aller Abteilungen ragt der 29.Juni heraus, der Tag des Vereinsgrillfestes.

Bevor die Ressortleiter ihre Berichte vortrugen übergab der 1. Vorsaitzende das Wort an Anja Kartmann, die die Leitung und Geschicke der Abteilung Kitu inne hat. Das spielerische Judo-Kinderturnen für Kinder von 4 bis 6 Jahren entwickelt sich immer mehr zu einem Hotspot des Vereins. Das Training findet immer dienstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Hildahalle statt und findet ungeahnten Zuspruch. Das Kontingent für maximal 18 Kinder ist längst ausgeschöpft und es gibt bereits lange Wartelisten. Anja Kartmann und ihre Mitstreiterinnen Anna Eickmeier-Pfau, Anna Kalpakidi und Ewelina Fischer gehen mit viel Enthusiasmus und noch mehr Freude an die „Arbeit“, die Kids und deren Eltern danken es ihnen.

Die Berichte der Ressortleiter enthielten neben den erfreulichen sportlichen Erfolgen und den mannigfaltigen Aktivitäten inner- und außerhalb der Sporthallen auch die Erkenntnis, daß die Zuläufe gerade bei den Kindern ungebrochen ist. Für die Judosparte berichtete Markus Thiemann, für Karate und Ka i Chi Patra Carrera, für MSD (Modern Self Defense) Bernd Wiloth und für Ju-Jitsu der neugewählte Abteilungsleiter Marcus Ryberg, der die sich geografisch verändernde bisherige Leiterin Elisa Köhl ersetzt.

Die anschließende finanziellen Betrachtungen von Kassier Matthias Kahnert waren rundweg positiv. Auch der Anstieg der Mitgliederzahlen ist beachtlich.

Nachdem die Kassenprüfer ihr o.k. gegeben hatten, wurden der Vorstand und die Kassierer einstimmig entlastet.

Die obligatorischen Neuwahlen gingen zügig über die Bühne. Alle Ämter, außer Ju-Jitsu, liegen ausnahmslos in den gleichen ruotinierten Händen wie bisher, Kontinuität pur.

Zu guter Letzt prangerte Judotrainer Jens Macheledt den schon mehrfach kritisierten indiskutablen Zustand der Schwetzinger Sporthallen an: „ein Reparatur- und Investitionsstau ohnegleichen.“ Aber da hat ja die Stadt Schwetzingen erst kürzlich angekündigt, hier Stück für Stück Abhilfe zu schaffen.

In seinem Schlußwort lenkte Pfau seine Betrachtungen auf die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Mit großer Freude nahm der Clubchef die Auszeichnungen an diesem harmonischen Abend vor, der mit vielen positiven Gesprächen unter Freunden noch lange andauerte.

ako

Ehrungen 2024:

60 Jahre Mitgliedschaft Karl Rupp, Judo,

50 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Marcinkowski, Judo,

30 Jahre Mitgliedschaft Christopher Hipp, Judo und Ulrike Beuth, Ju-Jitsu,

25 Jahre Mitgliedschaft Gerhard Brenne, Judo, Mario Amelio und Alberto Mazzara, beide MSD,

15 Jahre Mitgliedschaft Matthias Kahnert, Judo,

10 Jahre Mitgliedschaft Lina Markwig, Judo und Eva Schmeckenbecher, MSD.

 

 

 

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zu Jahreshauptversammlung

 

Wann:                            23.Februar, 19.00 Uhr

 

Wo:                               „Blaues Loch“ Zeyherstr. 3

68723 Schwetzingen

 

Tagesordnungspunkte:

  • Begrüßung, Ehrungen
  • Bericht 1. Vorsitzender
  • Aussprache über den Bericht
  • Berichte der Abteilungen
  • Aussprache über die Berichte
  • Bericht des Kassierers
  • Aussprache über den Bericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Aussprache über den Bericht
  • Entlastung des Vorstands
  • Anträge
  • Wahlgremium wählen
  • Neuwahlen
  • Vorsitzender
  • Vorsitzender
  1. Nach der Wahl der Vorsitzenden übernehmen diese die Wahlleitung
  • Kassierer/in
  • Kassierer/in
  • Schriftführer/in
  • Abteilungsleiter/in
  • Judo / Stellvertreter/in
  • Karate/ Stellvertreter/in
  • Kai Chi/ Stellvertreter/in
  • MSD/ Stellvertreter/in
  • JU-JITSU/ Stellvertreter/in
  • Vergnügungsausschuss/ Stellvertreter/in
  • Pressewart/in
  • Kassenprüfer/in/ Stellvertreter/in
  • Webmaster/in
  • Jugendleiter/in
  • Jugendsprecher/in
  • Anträge
  • Sonstiges

 

Anträge sind spätestens 8 Tage vor der Versammlung einzureichen.

 

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand