Debakel für den Budo Club

Der zweite Kampftag in Hockeneheim endete für die Schwetzinger Judokas zwar mit den erwarteten Niederlagen gegen die beiden Top Teams der Liga, dem BC Offenburg und dem BAC Hockenheim, aber die nackten Ergebnisse waren dennoch ernüchternd. Im Auftaktkampf unterlag der Budo Club dem BC Offenburg mit 1:6, im Anschluß dem BAC Hockenheim gar mit 0:7. Zur Ehrenrettung der Schwetzinger Cracks darf nicht unerwähnt bleiben, daß beide Niederlagen zu hoch ausfielen. Da waren zum einen die Tatsachen, daß die Klasse bis 60kg unbesetzt blieb, da Lukas Stadler verletzungsbedingt nicht antrat und in der Klasse bis 90kg mußte Michael Leilich ebenfalls verletzungsbedingt ersetzt werden. Zum anderen traf es Michael Konieczny in der Klasse bis 81kg gleich zweimal durch fragwürdige Kampfrichterentscheidungen. So blieb es Alexander Pfau in der Klasse über 100kg vorbehalten, den einzigen Sieg im Kampf gegen Offenburg zu erzielen. Für den Budo Club Schwetzingen ruht die Hoffnung auf den nächsten Kampftag am 5. April in Konstanz. Dort gilt es, sich mit dem TV Heitersheim und dem JC Konstanz auseinanderzusetzen.

 

Posted in Judo.