Judo: Budo Club Schwetzingen mit gutem Kampfgeist

Judo: Budo Club Schwetzingen mit gutem Kampfgeist

Wie in jedem Jahr hat das Judoteam des 1. BC mit Besetzungsproblemen in der Badenliga zu tun. So war es auch am 1. Kampftag in Hockenheim. Dort war die Gewichtsklasse bis 66 kg nicht zu besetzen. Aber das störte die Mannen aus Schwetzingen nur unterschwellig, da taktische Winkelzüge zum Tragen kamen. Im ersten Kampf, nach der Eröffnungspartie Hemsbach gegen Mosbach, die 4:3 für Hemsbach endete, hieß der Gegner Hemsbach. Wie im Vorjahr verlor der Budoclub knapp mit 3:4. Die drei Punkte holten Alexander Pfau über 100 kg, Lukas Stadler kampflos bis 60 kg und Michael Konieczny bis 90 kg, die Klassen bis 66 und 100 kg gab der BC kampflos ab. Schwetzingen baute ausschließlich auf Eigengewächse und gerade die jungen Judokas Johannes Rüd, der nach einer schweren Verletzung seinen ersten Kampf bestritt, Philipp Mirbach und Lars Brenne zeigten gute Ansätze. Dabei wie immer natürlich Routinier Markus Thiemann.

In der abschließenden Partie gegen Mosbach teilten sich beide Teams beim 3:3 die Punkte. Trotz einer frühen 3:0 Führung durch Alexander Pfau über 100 kg, Lukas Stadler bis 66 kg und Michael Konieczny bis 100 kg, reichte es dann doch nicht zum Sieg. Aber der eine Punkt ist vielleicht noch Gold wert.

Jedenfalls hat der BC Schwetzingen gute Kämpfe abgeliefert und wird am 9. Mai in Heitersheim gegen Hockenheim und Heitersheim wieder auf Punktejagd gehen.                                                                            ako

Posted in Judo.