Meistergraduierung für Schwetzinger Judodamen

IMG-20160618-WA0005IMG-20160618-WA0005-1Meistergraduierung für Schwetzinger Judodamen

Am vergangenen Wochenende stellten sich zwei Übungsleiterinnen der Judoabteilung des 1. Budo-Club Schwetzingen der Herausforderung, ihre Prüfung zum 1. Dan abzulegen.

Davor standen intensive Vorbereitungszeiten über mehrere Monate für Nicole Schulz und Deborah Becker auf dem Stundenplan. Zwei bis drei gezielte Trainingseinheiten pro Woche wurden absolviert, um das Ziel zu erreichen. Neben der obligatorischen Fallschule, galt es Standtechniken wie Hüft-,Fuss- und Selbstwürfe neu zu erlernen, beziehungsweise das über Jahre einstudierte zu vertiefen. Ebenso verhielt es sich mit Bodentechniken, unterteilt in Haltegriffe sowie Armhebel- und Würgetechniken. Das Gesamtprogramm galt es schulmäßig darzubieten und auch wettkampfspezifisch zu erläutern.

Mit Nicole Schulz, selbst schon langjähriges Mitglied und Nachwuchsübungsleiterin beim Budo Club, und Deborah  Becker fanden sich zwei harmonische Partnerinnen. Beide zeigten auch den Hauptpart der Prüfung, die Kata, mit Bravour. Diese, eine vorgegebene Abfolge von 30 Würfen, wurde von beiden vorbildlich dargeboten.

Studienbedingt trainiert die ursprünglich aus dem Saarland stammende Deborah in Schwetzingen. Aufgrund der Verbindung zum Saarländischen Judoverband legten sie ihre Prüfung vor der dortigen Kommission ab, die den beiden hervorragendes Wissen und Fertigkeiten im Judo beurkundeten.

Nicole Schulz und Deborah Becker tragen ab sofort den schwarzen Gürtel (1. Dan). Mit den erfolgreichen jungen Damen treten zwei weitere Schwetzinger Judokas in den erlauchten Kreis der „Schwarzgurte“ ein. Erste Gratulanten waren die Verantwortlichen des Budo Club Schwetzingen.

ako

 

 

 

 

Posted in Judo.