Karate-Vereinsmeisterschaften 2019

Die Trainer/-in Petra und Rafael Carrera organisierten in den letzten Trainingstagen vor den Osterferien den alljährlich stattfindenden Karate-Cup zum gegenseitigen Leistungsmessen und zur Vorbereitung auf die Turniere, die nach den Osterferien in ganz Deutschland anstehen.

Eingeteilt waren die Karatekämpfer/-innen in einzelne Disziplinen. Zum einen in die Kata (Perfektion), zum anderen für das Kumite (Freikampf). Außerdem wurde nach Altersklassen sowie Gürtelgraden unterschieden.

Die Kleinsten sind 6 und 7 Jahre alt, das breite Spektrum geht bis hin  zu den 12-jährigen. Der Ehrgeiz wurde genauso geweckt, als seinen sie auf einer Deutschen Meisterschaft. Kein Sieg wurde verschenkt. Die Medaillen und Pokale waren heißbegehrt.

In der Kata gab es verschiedene Pools. Im K.O.-System wurde gegeneinander gestartet. Durchgesetzt haben sich nach Punkten im Finale für den 3. Platz Marlon-Janis Ghartey(8 Jahre), Zweiter wurde Benedikt Paul(8 Jahre). Mit einigen Punkten Unterschied gewann Devin Hartmann (7 Jahre).

Bei den Kämpfer/-innen ab 9 Jahren gewannen den 3. Platz Emili McVey und Mohammed Alkayas, der 2. Platz ging an Carlos Carazo-Ramirez, den 1. Platz belegte Louis McVey.

Im Kumite ging es wie bei den „Großen“ mit Ernst und viel Ehrgeiz ins Kampfgeschehen. Jeder Treffer wurde gefeiert, obwohl es im Shotokan-Karate nur imaginäre Treffer gibt.

ako

Posted in Karate.